Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.


Zimmervermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.

DE
2 °C
Quelle: openweathermap.org

Details zu den Angeboten des Anbieters

Zurück

Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde

Nicolaiplatz 28/30, 14770 Brandenburg an der Havel
  • Beschrei­bung des Anbie­ters
  • Ausstattung
  • Preis

Beschreibung

Die „Euthanasie-Anstalt“ auf dem Gelände des Alten Zuchthauses Brandenburg war eine von sechs Mordstätten der sogenannten „Aktion T4“. Dieser Aktion fielen in den Jahren 1940/41 über 70.000 Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen zum Opfer.

Im „Alten Zuchthaus“, das den Tarnnamen „Landespflegeanstalt Brandenburg a. H.“ erhielt, wurden zwischen Januar und Oktober 1940 ca. 9.000 Kranke und Behinderte aus psychiatrischen Krankenhäusern des nord- und mitteldeutschen Raums einschließlich Berlins durch Giftgas ermordet.

Führungen und Seminare sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Aus­stat­tung

Allgemein
  • Barrierefrei
  • Fahrrad-Parkplatz
  • Parkmöglichkeit für Busse
  • Parkplatz
Service
  • WC barrierefrei

Preis

Eintritt pro Preis in €
Besucher Eintritt 0.00
Gruppenführungen bis 15 Personen Gruppe 20.00
Gruppenführungen bis 30 Personen Gruppe 30.00

Alle Angaben zu den aufgeführten Leistungen basieren auf den Angaben des Anbieters. Die STG mbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit von Beschreibung, Leistungen und Preisen.

Copyright 2019 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.