+49 (0) 33 81-79 63 60 info@stg-brandenburg.de
Login
Radfahren

Radfahren

Mit dem Fahrrad durch Stadt und Land

Leise surren die Räder mit dem Wind um die Wette. Die Luft ist klar. Vögel zwitschern im Wald. Eins sein mit der Natur in Branden­burg an der Havel ist nicht nur ein Spruch.

Wenn Sie ihren Urlaub gern in der Natur ver­bringen, verbunden mit historischem Innen­stadtflair und einem Ausflug in das Um­land, dann sind Sie mit dem Fahr­rad in Branden­burg an der Havel genau richtig. Die Stadt lädt mit ihren ausgebauten Rad­wegen zu einer Tour durch die Altstadt, die Neustadt, sowie über die Dominsel ein.

Das Wasser ist nie weit. Direkt an der Havel gelegen bieten die Rad­wege einen einzig­artigen Aus­blick auf das Wasser und laden an den unterschiedlichsten Stränden und Sitz­möglichkeiten zum verweilen ein.

Lassen Sie die Seele, bei einem Tages­ausflug durch die Natur, baumeln. Die aus­geschilderten Rund­kurse der 7-Seen-Tour und des Storchen­radweges, verführen dazu die Natur und das direkte Um­land von Branden­burg an der Havel zu entdecken.

Der Havel-Radweg führt Sie durch die verschiedensten hirstorischen Stadt­kerne. Von Havel­berg über Rathenow und Branden­burg an der Havel bis Potsdam ist das Rad­wegenetz über­wiegend, auf einer Länge von ca. 371 km, aus­gebaut. Man erlebt den Flair der historischen Stadt­kerne sowie die Natur welche das Havel­land, dem Besucher zu bieten hat.

Das müssen Sie gefahren haben

Die schönsten Radtouren

7-Seen-Tour

Auf dieser Tour er­halten Sie einen Ein­druck von der einzig­artigen Seen­landschaft rund um Branden­burg an der Havel. Sie starten am Neu­städtischen Markt und fahren in süd­westliche Richtung zum Breit­lingsee. Zwischen Wilhelms­dorf und Kirch­möser führt der Radweg direkt am Ufer entlang. Sie er­reichen Plaue, wo die Route mitten durch den Schloss­park führt. Über die alte Plauer Brücke kommen Sie an das gegen­überliegende Havel­ufer. Auf dem nördlich des Plauer Sees ver­laufenden Rad­weg geht es am Quenz­see und am Silo­kanal entlang zurück in die Innen­stadt.

Länge: ca. 35 km

Storchenradweg

Auf dem Storchen­radweg haben Sie gute Chancen Störche, Biber, Eisv­ögel und Grau­reiher in der freien Natur zu beobachten. Die weite Land­schaft rund um den Beetz­see ist Teil des Natur­parkes West­havel­land.

Die Rad­route führt von Branden­burg an der Havel kommend am rechten Beetzsee­ufer bis Lünow, über die ehemalige Eisen­bahn­brücke auf die linke Beetzsee­seite und hier wieder in Richtung Süden zurück zum Ausgangs­punkt.

Länge: ca. 33 km

Havel-Radweg

Der Havel-Radweg ist einer der schönsten Fluss­radwege in Deutschland. Begeben Sie sich auf eine einmalige Entdeckungs­fahrt durch Preußens Land­schaft und Kultur­erbe. Ab Potsdam lernen Sie den Fluss als grandiose Kette ineinander übergehender Seen kennen. Die teilweise unberührte Natur im Havelland beeindruckt Groß und Klein. Misch­wälder, ausgedehnte Wisen­ebenen wechseln sich mit einer ausgiebigen Flussland­schaft sowie historischen Stadt­kernen ab.

Länge: ingesamt ca. 371 km


Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.