Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.


Zimmervermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.

DE
18 °C
Quelle: openweathermap.org

Detailansicht von Veranstaltungen in Brandenburg an der Havel

Zurück

Literatur im Grünen 2020

Kultursommer, Kunst, Lesung, Theater, Bühne

Als die Schauspielerin Eva-Maria Hagen im Jahre 2013 ein Büchlein über ihre Liebesbeziehung zu Peter Hacks veröffentlicht und kommentiert, ist er bereits 10 Jahre tot und die Affäre 50 Jahre her.
Begonnen hatte alles Silvester 1962 im Berliner Künstlerclub „Die Möwe“. Man tanzte eine Nacht durch und sah sich kurz darauf am Beginn einer filmreifen Romanze aus sinnlichem Begehren und erfüllter Sehnsucht. Beide beherrschen das Spiel mit dem Wort, haben Humor und Sinn für Poesie. Sie jonglieren mit Metaphern, kitzligen Formulierungen und Bonmots, die das Ganze auf eine Höhe heben, die eben immer mehr ist als nur „Ich liebe Dich.“ Auch die Stasi wird sich gut unterhalten haben bei der Überwachung der Turteltauben. Schließlich waren beide Künstler spontane Freigeister mit ausgeprägter Individualität, denen man noch manch kreativen Schock zutrauen musste. So übersetzte er Songs aus dem Amerikanischen, die sie singen wollte. Um die Verfilmung seines Stückes „Polly“ (1986 am Brandenburger Theater) beim ostdeutschen Fernsehfunk durchzudrücken, fingierte Hacks ein angebliches Westangebot der Titelrolle für die Hagen. Sie spielte seit 1961 im Adlershofer Fernsehensemble.
Inspiriert worden ist Eva-Maria Hagen zu dem Titel ihrer Veröffentlichung übrigens von den berühmten „Gefährlichen Liebschaften“ (Liaisons dangereuses) des Franzosen de Laclos, der 1782 mit diesem Briefroman einen enormen Skandalerfolg landete.

Es lesen Beate Kurecki und Johannes Richard Voelkel
Musikalische Begleitung: Martin K. Ludwig (Gitarre und Gesang)
Einführung: Steffan Drotleff

Eine Veranstaltung des Brandenburger Theaters in Kooperation mit der Fouqué-Bibliothek Brandenburg

Veranstalter

Brandenburger Theater
Grabenstraße 14
14776 Brandenburg an der Havel

Preise

13,00 € normal
10,00 € ermäßigt

Veranstaltungsort

Theaterpark
Kanalstraße 14776 Brandenburg an der Havel

Navi starten

Zurück

Zurück

Copyright 2020 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.