Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.

DE
27 °C
Quelle: openweathermap.org

Jüdisches Leben in der Region Belzig 1933-1945

Zurück

Jüdisches Leben in der Region Belzig 1933-1945

Ausstellung

Dieser Termin wiederholt sich jeden 1. Tag bis zum 19.08.2019.

Jüdisches Leben in der Region Belzig 1933-1945

Warum wurde der Schneider Jakob Bäckermus aus Brandenburg/Havel mit Frau und drei Töchtern in ein Warschauer Ghetto abgeschoben? Wer hat den jüdischen Bürger Dagobert Bornheim in Belzig denunziert? Biografien aus dem ländlichen Brandenburg hat ein Projektteam des Belziger Forums e.V. in zweieinhalbjähriger Arbeit recherchiert. Daraus wurde im Sommer 2018 die Ausstellung „Jüdisches Leben in der Region Belzig 1933-1945“, die in der Bad Belziger Marienkirche über 2.000 Besucher hatte, darunter Schulklassen aus der Region und aus Israel oder Gäste aus Frankreich und den Niederlanden.

 

Auf 17 Tafeln stellt das Projekt die Schicksale jüdischer Mitbürger vor und erzählt von jüdischen Einrichtungen und Friedhöfen. Diese Ausstellung wird vom 1. August bis zum 19. August auch in der Brandenburger Kirche St. Katharinen gezeigt, ergänzt durch eine Schautafel über jüdische Schicksale in der Stadt Brandenburg.

 

Vom 1.-19. August, Montag-Samstag 10-16 Uhr, Sonntag 13-16 Uhr.

Veranstalter

Belziger Forum e.V.
Straße der Einheit 25
14806 Bad Belzig

Veranstaltungsort

St. Katharinenkirche
Katharinenkirchplatz 13
14776 Brandenburg an der Havel

Navi starten

Zurück

Zurück

Copyright 2019 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.