+49 (0) 33 81-79 63 60 info@stg-brandenburg.de
Login
Lilienthal-Centrum Stölln

Otto-Lilienthal-Verein Stölln

Pionier der Luftfahrt

Luftfahrtgeschichte erleben und entdecken

Auf dem Gollen­berg bei Stölln be­gann Otto Lilien­thal als erster Flieger der Mensch­heit mit seinen Ver­suchen. Über 20 Jahre lang beo­bachtete er den Flug von Störchen und träumte vom Fliegen. Bereits 1891 voll­führte Lilien­thal den ersten Flug der Mensch­heits­ge­schichte. Mit seinem selbst­ge­bauten Flug­ap­pa­rat über­wand er eine Strecke von 20 Metern und be­gründete somit das Zeit­alter des Menschen­flugs.

1893 zog es Otto Lilien­thal in das Havel­land. Auf der Suche nach

einem ge­eigneten Flug­ge­lände führte ihn sein Weg in die Rhinower Berge wo er die optimalen Ge­ge­ben­heiten vor­fand. Seit 1894 war seine Start­bahn der Gollen­berg bei Stölln, un­weit der Rhinower Berge. Durch die Weiter­ent­wick­lungen an seinen selbst­ge­bauten Flug­ap­paraten ge­langen ihm Flüge bis zu 250 Meter Distanz.

Am 9. August 1896 stürzte Otto Lilienthal am Gollen­berg tödlich ab. Der Sturz aus 17 Meter Höhe be­schädigte seine Wirbel­säule so

schwer, dass auch eine Not­ope­ration in Berlin keinen Er­folg hatte.

Heute er­innern ein Ge­denk­stein, an der Ab­sturz­stelle und eine Skulp­tur, die Wind­harfe, an den Pionier der mo­dernen Luft­fahrt.

Am Fuße des Gollen­berges kann die "Lady Agnes" be­sichtigt werden. Das, nach Lilien­thals Frau be­nannte, Flug­zeug des Typs Iljuschin IL-62 be­her­bergt die bis­lang einzige Aus­stellung über die Luft­fahrt der ehe­maligen DDR.

Das müssen Sie gesehen haben

Geschichte des Fluges

Flugzeug IL 62

Nach einer spek­taku­lären Lan­dung im Ok­tober 1989 hier auf dem ältesten Flug­platz der Welt be­findet sich heute in der IL 62 „Lady Agnes“ eine Aus­stellung über die Ge­schichte der DDR Flug­ge­sell­schaft „INTER­FLUG“, die die Historie weiter­leben lässt. Eine be­sondere At­trak­tion: Im Heck der „Lady Agnes“ be­findet sich ein Standes­amt für alle „Heirats­willigen“.

Luftfahrtgeschichte in Stölln

Das neue Lilien­thal-Centrum be­greift sich als Ort der In­spiration, In­formation und der spiele­rischen Lehre zur Flug­tech­nik, wie Otto Lilien­thal sie be­gründet hat.

Durch das Lilienthal-Centrum ist eine Ein­richtung ent­standen, durch die es möglich wird, das Erbe Lilien­thals zu be­wahren und zu prä­sen­tieren. Die Aus­stellung be­fasst sich mit den unter­schiedlichen Sta­tionen seiner Ge­schichte. Vom Vogel­haus über "die Werk­statt", die Ge­schichte der zwei Brüder Lilien­thal und ein Lexikon der Luft­fahrt wandelt der Be­sucher auf den Pfaden Lilien­thals.



Otto-Lilienthal-Verein Stölln e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 50
14728  Gollenberg OT Stölln

033875/90690
033875/224000

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.