Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.


Zimmer­vermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.

17 °C
Quelle: openweathermap.org

City Blog

(Kommentare: 0)

Wohlfühlzeit

 

Das Unternehmen – das Besondere

In der „Wohlfühlzeit“ am Gorrenberg 9 ist der Name wahrlich Programm. Denn Inhaberin Pia Prause legt ganz viel Wert darauf, dass ihre Kunden die Stunde(n) bei ihr als wohltuende Auszeit genießen. „Meine Passion ist es, ihnen ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern“, sagt sie.

„Im Vordergrund steht immer die Gesunderhaltung der Haut“, sagt sie. Doch die wird nicht nur über wirkungsvolle medizinorientierte Kosmetik, sondern zudem über positive Stimmung, Harmonie und Zufriedenheit der Kunden erreicht. Die Kosmetikerin verfolgt dafür einen besonderen Ansatz: „Ich arbeite ganzheitlich, sehr viel über Körperarbeit“, erzählt sie.

Dabei ist die Lomi-Massage ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit. Die hawaiianische Körperarbeit ist die Kunst der Berührung, wobei es nach ursprünglicher Tradition um die Verbindung von Kraft und Leichtigkeit geht, die sich in Berührungsmustern ausdrückt. „Es geht nicht darum, welche Energie ich empfange, sondern wahrzunehmen, was genau jetzt gebraucht wird“, schildert Pia Prause. Was sie festgestellt hat: „Die Entspannung schätzen die Menschen jetzt umso mehr, weil sie durch die Corona-Krise an ihre Grenzen gebracht worden sind“.

Die Unternehmerin – die Person

Vor elf Jahren hat sich Pia Prause entschieden, noch einmal gänzlich neu anzufangen. „Ich hatte etliche Ausbildungen hinter mir, habe im Büro gearbeitet, aber mich nie zuhause gefühlt“, erzählt die Wohlfühlzeit-Inhaberin. Also wagte sie einen weiteren Schritt, fügte die Ausbildung zur Ganzheitskosmetikerin der Liste ihrer Befähigungen hinzu. Und sagt heute: „Damit habe ich meine Berufung gefunden, mit der ich mich persönlich identifiziere“.

2010 eröffnete Pia Prause ihr Studio, das seit neun Jahren am Gorrenberg zuhause ist. Dabei lag ihr Fokus neben den Behandlungen ihrer Kunden auch auf ständiger persönlicher Weiterentwicklung. „Ich kenne keinen Stillstand“, sagt sie. „Ich bin immer auf der Suche nach etwas Neuem, etwas Anderem, das ich anbieten kann.“

So intensivierte die Kosmetikerin in den vergangenen drei Jahren ihre Liebe zur Körperarbeit. Sie erwarb 2019 den Wellness-Masseur und 2020 den Lomi-Therapeuten. Auch die Zwangspause im Lockdown hat sie genutzt, um ihr Wissen im Bereich medical-Ästhetik weiter zu vertiefen. „Mein Anspruch ist es, immer über den aktuellen Trend informiert zu sein, was dermazeutische Forschung betrifft und welche Wirkstoffe sich weiter entwickelt haben.“

Produkte – Dienstleistungen - Lösungen

„Ich achte sehr auf Qualität bei meiner Arbeit sowie in meinen verwendeten Systempflegeprodukten“, sagt Pia Prause. Deswegen ist sie 2021 mit „dermazeutical“ auf eine neue, exklusive Produktlinie umgestiegen. „Das ist zertifizierte Wirkstoffkosmetik aus Deutschland - mit Reinheitsgarantie, frei von kritischen Inhaltsstoffen und nachhaltig“, beschreibt sie die Linie.

Neben Fruchtsäure-, Radio-Frequenz- oder ColdPlasma-Behandlung bietet Pia Prause ganz neu die „Hydraglow-Behandlung“ an. Mit der Aqua Balance Technology wird die Haut auf Wasserbasis gereinigt und erfrischt. Verhornungen werden dabei sanft gelöst, die Haut sieht sofort glatter und rosiger aus. Eine anschließende Sauerstoffbehandlung („Oxygen Spray Therapy“) sorgt für einen schönen Glow-Effekt und eine gefestigte Haut mit Langzeitwirkung.

Das allerwichtigste bei den Behandlungen ist und bleibt jedoch der individuelle Kundenwunsch. „Ich suche immer nach Lösungen für den Menschen, der hier liegt. Dabei nehme ich jeden ernst, egal, welches Anliegen er hat, und hole ihn ab, wo er gerade steht“, sagt Pia Prause.

„Meines Herzens Dank geht an alle Kunden und Menschen, die mich in den letzten Monaten begleitet und an mich geglaubt haben“, sagt sie zudem und schließt mit einem hawaiianischen Sprichwort: „E mahalo kakou I ka mea loa'a – Lasst uns dankbar sein für das, was wir haben“.

 

Text: Antje Preuschoff, Fotos: Antje Preuschoff, Kati Krüger

mehr lesen weniger lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 6.
Copyright 2021 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.