Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.


Zimmer­vermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.

4 °C
Quelle: openweathermap.org

Schuhreparatur Sneaker Docs

City Blog

(Kommentare: 0)

Schuhreparatur Sneaker Docs

 

Das Unternehmen – das Besondere

Es ist ein Handwerk mit Tradition, das kaum noch zu finden ist: Die Arbeit des Schusters. In der Hauptstraße 68 lebt es aber fort – und zwar seit bald 40 Jahren. Ebenso lange ist der Schuster Mario Schwertner schon an Bord und kümmert sich mit entsprechender Erfahrung um sämtliche anfallenden Reparaturen.

Sein Konterfei ziert daher die Fensterfront des Ladengeschäfts. Die Initiative für das ungewöhnliche Bild  ging von Marcel Klein aus, der den Laden im Januar 2020 unter seine Fittiche nahm. Seitdem firmiert das Geschäft unter dem Namen „Sneakers Docs“ - und wurde innen mächtig aufgepeppt.

Was aber geblieben ist: Der hohe Anspruch an die handwerkliche Leistung. „Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, der beste Schuh-Reparaturservice in Brandenburg an der Havel und Umgebung zu sein“, heißt es dazu vom „Sneakers Docs“-Team.

Der Unternehmer – die Person

Seit 2. Januar 2020 hält Marcel Klein die Geschicke des Schuh-Reparaturservices in der Hand. Er selbst arbeitet im Kfz-Service. Dem Geschäft in der Hauptstraße ist er jedoch schon länger verbunden, hat dem Firmengründer beinahe zehn Jahre mit Fahrten oder bei der Buchhaltung ausgeholfen. Getreu dem Motto „Schuster bleib bei deinen Leisten“ setzt er auf das eingespielte Team vor Ort. „Unser Schuster ist seit der Lehre dabei“, erzählt Marcel Klein.

Mario Schwertner hat sein Handwerk von der Pike auf ab 1983 im Laden erlernt. Er liebt die Arbeit mit den Händen. Langeweile empfindet er demnach nicht. „Es gibt immer Unterschiedliches zu tun, teilweise auch knifflige Sachen“, erzählt er. Fälle, bei denen er an seine Grenzen gestoßen ist, hatte er bisher nicht. „Wenn man das kann, geht das auch. Man braucht nur Ruhe.“

Dritte im „Sneakers Docs“-Team ist Benita Wolter, ebenfalls schon Jahrzehnte mit dem Laden verbunden. Für die meisten Kunden ist sie das freundliche Gesicht, wenn sie den Laden betreten. Denn Benita Wolter kümmert sich vor allem um die Annahme der Reparaturnotfälle.

Produkte – Dienstleistungen - Lösungen

„Wir kriegen Sachen hin, die andere nicht schaffen“, ist Marcel Klein überzeugt. „Wir legen viel Wert auf Qualität, die dabei bezahlbar sein sollte“, fügt er hinzu.

Dabei reicht die Palette der Arbeiten von der klassischen Schuhreparatur rund um Absätze und Sohlen über die Reparatur von Taschen oder Jacken bis hin zu Motorradbekleidung, Reitsachen oder Zaumzeug. „Also alles, was mit Leder zu tun hat.“ Aber auch Sneaker mit ihren vielen Farben und unterschiedlichen Materialien sind kein Problem für die Profis.

Schnell und unkompliziert werden die verschiedenen Arbeiten erledigt. Wer möchte, kann dabei sogar einen Blick in die offene Werkstatt hinter dem großzügigen Tresenbereich werfen und dem Schuster bei der Arbeit zusehen.

Auch in der aktuellen Krise hat „Sneakers Docs“ geöffnet. Weil die Mitarbeiter in Kurzarbeit sind, sind jedoch die Zeiten angepasst worden. Das Geschäft ist nun montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr sowie freitags von 10 bis 13 Uhr besetzt. Das Team bittet in diesem Zusammenhang um Verständnis, dass es in einigen Fällen zu kurzen Verzögerungen bei der Bearbeitung der Aufträge kommen kann. Es ist aber weiterhin Ziel, alle Reparaturen schnellstmöglich abzuschließen.

 

Text und Fotos Antje Preuschoff

mehr lesen weniger lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 6 und 3?
Copyright 2021 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.