Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.


Zimmer­vermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.

4 °C
Quelle: openweathermap.org

Carisma Lederwaren

City Blog

(Kommentare: 0)

Carisma Lederwaren

 

Das Unternehmen – das Besondere

Wer Taschen sucht, hat in Brandenburg sofort ein Geschäft in der Hauptstraße 19 vor Augen. Denn Carisma Lederwaren ist dort seit Jahren der Anlaufpunkt schlechthin, wenn es um Taschen für jeden Bedarf geht. Aus der ehemaligen Filiale von Marc Picard hat Ingrid Gramatzki 2010 ein Fachgeschäft mit umfangreichen Angeboten für Jedermann entwickelt. Der Name Carisma Lederwaren steht dabei für das gewisse Etwas, für Taschen mit Pfiff. Die gibt es in Hülle und Fülle in allen Formen und Farben, für den Alltagsgebrauch oder als modisches Accessoire. Von klassischen oder trendigen Handtaschen für die Frau über praktische Umhängetaschen für den Mann zu Schultaschen für Kinder und Jugendliche bis hin zu Rucksäcken oder Reisegepäck. Namhafte Marken zeugen von 1-A-Qualität, bester Verarbeitung und schöner Optik. Dazu zählen Camel Activ, Strellson, Aunts & Uncles, Chesterfield, Gabor, Tom Tailor, Burkely, Voi Leather Design  oder Gerry Weber. Außergewöhnliches wie die spanischen Vintage-Taschen Anekke gehören zu den beliebten Neulingen im Geschäft. „Sie sind der Renner und werden sehnsüchtig erwartet“, weiß Ingrid Gramatzki. Bei Schulranzen sind Qualitätsmarken wie Ergobag, Satch und Deuter im Geschäft erhältlich. Ergänzt wird das Angebot um Geldbörsen, Gürtel oder auch Regenschirme. 

Der Unternehmer – die Person

Taschen und Schuhe sind Ingrid Gramatzkis Leidenschaft. Auch wenn die Einzelhändlerin zunächst einen ganz anderen Weg eingeschlagen hat. In Wismar geboren lernte sie Schiffsschlosser, studierte später Maschinenbau. Mit ihrem Umzug nach Brandenburg in den 1980er Jahren änderte sich das allerdings. Zunächst Fachverkäuferin für Textilien und Schuhe, wurde sie bald Filialleiterin von Marc Picard. Bis Ingrid Gramatzki den Laden übernahm und ihr Carisma Lederwaren daraus machte. Noch heute kann sie schönen Taschen kaum widerstehen. „Ich müsste eine größere Wohnung haben“, gibt Ingrid Gramatzki schmunzelnd zu. Ein großer Schrank im Flur quillt schon über vor den guten Stücken, noch mehr Taschen verbergen sich in Kisten. Einige ausgewählte Lieblinge vom italienischen Label Cromia stehen sogar präsent als Hingucker auf Regalen, verrät sie. 

Produkte – Dienstleistungen – Lösungen

So wie Ingrid Gramatzki Taschen liebt, liebt sie es, nach neuen Trends für ihre Kunden zu stöbern. Um ihre tolle Auswahl mit Carisma anbieten zu können, fährt sie unter anderem regelmäßig auf die internationale Lederwarenmesse in Offenbach. „Dort gibt es Sachen, die man sonst nicht sieht“, verspricht die Unternehmerin. Beim Einkauf lässt sie sich von ihrem Stilbewusstsein, den aktuellen Trends und den Wünschen ihrer Kunden leiten. Das scheint zu funktionieren, denn Carisma Lederwaren begeistert Kunden von Nah und Fern. „Unter anderem kommen viele Berliner zu uns, weil wir so eine große Auswahl haben“, berichtet Ingrid Gramatzki. Weil Ingrid Gramatzki keine Masse bestellt, sind viele Teile im Geschäft Einzelstücke. Wer sich also beim Schaufensterbummel in eine Tasche verguckt, sollte schnellstmöglich zugreifen. Für die Fachfrau steht neben hochwertiger Qualität ihrer Ware und toller Auswahl vor allem intensive Beratung an erster Stelle. Insbesondere bei Reisegepäck und Schulrucksäcken geht es nicht ohne, weiß Ingrid Gramatzki.

Text/Foto Antje Preuschoff

mehr lesen weniger lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 5 und 5.
Copyright 2020 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.