Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.


Zimmervermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.

20 °C
Quelle: openweathermap.org

Brautmoden Jahn

City Blog

(Kommentare: 0)

Brautmoden Jahn

 

Das Unternehmen – das Besondere

Sich für den schönsten Tag im Leben bei Brautmoden Jahn einzukleiden – das hat in Brandenburg Tradition. Seit 1989 gibt es das Geschäft bereits, zunächst in der Ritterstraße, nun lange in der Sankt-Annen-Straße 30 bis 36. Gundula Kampe, die die Zügel 2014 übernahm, will noch in diesem Jahr erneut umziehen. In ein eigens saniertes, historisches Gebäude am Molkenmarkt. Damit bekommt die ohnehin prächtige Mode einen noch schöneren Auftritt. Gundula Kampe freut sich darauf. Auch, weil sie weiß, wie wichtig eine schöne Atmosphäre für die Bräute ist. „Sie wollen sich aufgehoben und wohl fühlen“, sagt die Unternehmerin. „Das ist schließlich ihr Tag!“ Kein Wunder, dass die Brandenburgerinnen Brautmoden Jahn vertrauen. „Es ist schon ganz lange nicht mehr so, dass nur junge Menschen heiraten. Wir haben Frauen jedes Alters, die alle einen Traum von perfekten Hochzeitskleid haben.“ Mit Kollektionen von Marken wie Sincerity, Sweetheart, Ladybird oder Lohrengel kann Brautmoden Jahn diese Träume wahr werden lassen. Ergänzt wird das Angebot um Schuhe, Schmuck, Schleier oder andere Accessoires. Auch für den Bräutigam gibt es eine exklusive Auswahl um die Marken Wilvorst und Digel. Das Laden-Obergeschoss gehört ganz allein den Männern. Alle, die (mit-)feiern wollen, kommen ebenfalls nicht zu kurz. Denn Brautmoden Jahn hat ebenfalls wunderschöne Abendmode parat.

Die Unternehmerin – die Person

Gundula Kampe hat ihre Nische gesucht und gefunden. Genauso beschreibt sie ihren Weg zu Brautmoden Jahn. Ursprünglich war sie keine Einzelhändlerin, hatte auch wenig mit festlichen Roben im Sinn. „Ich bin gelernte Hotelfachfrau, habe später an der Fachhochschule in Brandenburg BWL studiert“, erzählt sie. Aufgaben im Event-Management und Vertrieb zeigen ihre Vielseitigkeit. Gundula Kampe hat immer nach neuen Herausforderungen gesucht, „wollte aber alles außer Handel machen“, sagt sie lachend. Wenn überhaupt, sei eben nur eine Nische im Einzelhandel in Frage gekommen. Da passte es perfekt, dass die Jahns 2014 eine Nachfolgerin suchten. Gundula Kampe übernahm das Geschäft. „Meine Zuneigung zu Glitzer ist zu 100 Prozent umgeschlagen“, meint sie heute schmunzelnd.  Mittlerweile hat sich die Unternehmerin in die schillernde Mode verguckt, liebt Messen und den Einkauf neuer Kollektionen. „Je länger man sich mit Brautmode beschäftigt, desto schöner wird es“, beschreibt sie. Vor allem genießen es Gundula Kampe und ihr Team, die Menschen für ihren besonderen Tag auszustatten. „Wir lernen hier so viel kennen, so viele Schicksale, schöne, manchmal auch traurige Geschichten“, erzählt sie gerührt. „Wir erleben die ganze Bandbreite der Emotionen.“

Produkte – Dienstleistungen – Lösungen

„Frauen machen sich echt Stress, wenn es um das richtige Brautkleid geht“, weiß Gundula Kampe. Mit Einfühlungsvermögen wissen sie sowie ihre Mitarbeiterinnen Katrin Lipke und Gundula Wernitz diesen Stress zu nehmen - und die Suche nach dem Traumkleid entspannt zu gestalten. „Viele kommen mit einem Foto von einem Kleid. Zu 99 Prozent wird es das am Ende nicht“, verrät die Geschäftsführerin. Stattdessen arbeiten sich die Frauen langsam an das Traumkleid heran. Bei rund 200 Kleidern können sie aus einem großen Repertoire schöpfen, um den richtigen Stil zu finden. Dass nahezu jede Frau etwas an sich nicht mag, ist ebenfalls eine Herausforderung, die sie meistern können. Denn die drei wissen: „Jede Frau kann gut aussehen“.  Ehrliche Beratung, sagt Gundula Kampe, ist dabei das Entscheidende. Zumal am Ende noch einiges aus dem Brautkleid heraus geholt werden kann. Denn so gut wie keines sitzt sofort perfekt. „In den meisten Fällen müssen die Kleider angepasst werden“, sagt Gundula Kampe. Auch diese Maßarbeiten gehören zum Wohlfühlservice selbstverständlich dazu. Übrigens: Wer die Sendung „Zwischen Tüll und Tränen“ liebt, kann sich gerne bei Brautmoden Jahn filmen lassen. „Das macht wirklich Spaß“, berichtet Gundula Kampe.

Text/Foto Antje Preuschoff

mehr lesen weniger lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 5 und 8?
Copyright 2020 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.